tellmegen logo

Was ist Präventivmedizin?

BLOG TELLMEGEN

Im Zusammenhang mit der Gesundheitsvorsorge bezieht sich die Präventivmedizin auf die Gesamtheit der Instrumente, Verfahren und Maßnahmen, deren Hauptziel darin besteht, einen optimalen Gesundheitszustand zu fördern und zu erhalten, indem die Entstehung von Krankheiten vermieden wird (Primärprävention) und/oder eine frühzeitige Diagnose begünstigt wird, die wiederum die Auswahl und Anwendung der jeweils wirksamsten Behandlung ermöglicht (Sekundärprävention).

In den letzten Jahren haben die unermesslichen Fortschritte in der Genetik die Entwicklung neuer Paradigmen in der Medizin mit großem Potenzial ermöglicht, sowohl auf präventiver als auch auf therapeutischer Ebene. Das ist der Fall bei der personalisierten Präzisionsmedizin oder der personalisierten Präventivmedizin, die auf dem genetischen Profil, also der individuellen genetischen Ausstattung eines jeden Menschen, basiert und darauf abgestimmt ist.

Präventivmedizin

Was sind die wichtigsten Instrumente der Präventivmedizin und der Präventivmedizinprogramme?

In diesem Zusammenhang entstehen neue Werkzeuge, die für die Prävention von Krankheiten von größter Bedeutung sind. Eines der relevantesten Werkzeuge in dieser Hinsicht sind Gentests oder DNA-Tests, wie der von tellmeGen entwickelte.

 Genetische Tests als Instrument der Präventivmedizin ermöglichen es, alle in unserer DNA (unserem Lebensmolekül) enthaltenen Informationen zu entschlüsseln, um uns sehr wertvolle Informationen über unsere persönlichen Eigenschaften zu liefern, um die Merkmale zu kennen, die uns einzigartig machen, um tiefer in unsere Herkunft einzudringen und, was am wichtigsten ist, sie ermöglichen es, die Anfälligkeit oder genetische Veranlagung für die Entwicklung verschiedener Pathologien oder Gesundheitsprobleme durch Programme der Präventivmedizin zu bewerten und erlauben es uns folglich, Gewohnheiten und spezifische Maßnahmen zu ihrer Vorbeugung und sogar frühzeitige Behandlungen festzulegen.

Was sind die wichtigsten Krankheiten, die durch Präventivmedizin verhindert und behandelt werden können?

Zu den wichtigsten Pathologien, die mit Werkzeugen der Präzisionsmedizin erkannt werden können, gehören Krankheiten wie arterielle Hypertonie, oder Hypertriglyceridämien, Pathologien, die in der heutigen Gesellschaft eine hohe Inzidenz und Prävalenz aufweisen, die aber dennoch in einem hohen Prozentsatz der Fälle durch einen geeigneten Ansatz auf der Grundlage der Präventivmedizin vermeidbar sein könnten.

Zum Beispiel im Fall der Hypertonie oder Hoher Blutdruck, eine der mehr als 400 genetischen Informationen, die der tellmeGen-Test liefert, unterteilt in sechs Kategorien (Risiko für schwere Krankheiten, monogene Erbkrankheiten, Pharmakologie, persönliche Merkmale, Wellness und Abstammung), Wenn wir unser Risiko und/oder unsere Anfälligkeit für Bluthochdruck kennen, können wir entsprechend handeln, indem wir gesunde Lebensgewohnheiten einführen und beibehalten, wie z. B. eine natriumarme Ernährung, sowie andere Ernährungsempfehlungen und -richtlinien, die auch von unserem nutrigenetischen Beratungsdienst bereitgestellt werden können, alles mit dem einzigen Ziel, die Lebensqualität der Menschen zu verbessern, dem Hauptwert und der Berufung von tellmeGen.