tellmegen logo

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

WIR KLÄREN IHRE ZWEIFEL

Wie sammelt man richtig die Probe von Kindern und Babys?

Die Anweisungen für die korrekte Entnahme von Speichel beim DNA-Test für Kinder und Babys spiegeln sich im Inneren des DNA-Kits wider, das bei Ihnen zu Hause ankommt, damit Sie zum Zeitpunkt der Entnahme keine Zweifel haben.

Vor der Durchführung des Gentests für Kinder und Säuglinge

  • 30 Minuten vor der Probenentnahme nicht essen, trinken, Kaugummi kauen oder die Zähne putzen.
  • Um die Speichelproduktion anzuregen, können die Wangen massiert werden.
  • Das Ende des Tupfers sollte keine Oberfläche berühren, bevor die Probe entnommen wird.

Während des DNA-Tests für Kinder und Säuglinge:

Schritt 1: Nehmen Sie einen der Tupfer aus der Verpackung und achten Sie darauf, dass Sie die Tupferende nicht mit den Fingern berühren. Entsorgen Sie die Verpackung. Führen Sie die Spitze des Tupfers in den Mund und reiben Sie damit die Innenseite der Wangen, um so viel Speichel wie möglich zu erhalten.

Schritt 2: Machen Sie dasselbe mit dem anderen Tupfer.

Schritt 3: Halten Sie die Entnahmeröhrchen in aufrechter Position und schrauben Sie die Kappe ab.

Schritt 4: Führen Sie die Spitze eines der Tupfer in das Röhrchen ein und brechen Sie den Tupfer mit Hilfe der Kerbe am Ende in zwei Teile. Das Ende, das die Speichelprobe enthält, sollte im Röhrchen bleiben. Verschließen Sie dann das Röhrchen mit der Kappe.

Schritt 5: Machen Sie dasselbe mit dem anderen Tupfer.

Schritt 6: Um den Tupfer mit der Konservierungsflüssigkeit zu mischen, Drehen Sie das Röhrchen ca. 15 Male auf und ab.

Schritt 7: Stecken Sie die Proberöhrchen in den Zip-Beutel ein und dann in den Karton.

Aufbewahrung des Speichel-Gentests:

Es ist nicht notwendig, die Probe kühl zu lagern, die Konservierungsflüssigkeit im Röhrchen ermöglicht eine optimale Konservierung bei Raumtemperatur (15-30ºC) für 12 Monate nach der Probenentnahme.